Pressemitteilungen

PRESSEMITTEILUNG 17.03.2015

Studienreise stärkt deutsch-dänische Zusammenarbeit

Nach einer soeben abgeschlossenen Studienreise zu einer Reihe von Museen beiderseits der Grenze scheinen die Möglichkeiten für die Einrichtung eines Museumsverbands in der deutsch-dänischen Grenzregion größer als je zuvor.

Neun Museumsmitarbeiter in überwiegend leitender Position beteiligten sich an der Reise. Ziel war die Knüpfung neuer Kontakte in einer Region, die große Teile Schleswig-Holsteins sowie die Regionen Süddänemark und Seeland mit Lolland-Falster umfasst.

Große Resonanz bei Teilnehmern

”Die von uns besuchten Museen reagierten überaus positiv”, so der Projektleiter Dirk Keil, der ebenfalls an der dreitägigen Studienreise im Kleinbus von Museum zu Museum teilnahm.

”Seit Beginn des Projekts MusBelt 2014 haben wir sehr zielgerichtet daran gearbeitet, den besten Ansatz für die Schaffung einer deutsch-dänischen Museumszusammenarbeit zu finden. Die von uns besuchten Museen zeigten sich sehr interessiert daran, sich entweder als richtiggehende Projektpartner oder als verbundene Partner zu beteiligen”, so Dirk Keil. Daher ist er sehr zuversichtlich, dass es gelingen wird, ein starkes Team aus dänischen und deutschen Museen zusammenzustellen, die den gemeinsamen Wunsch hegen, einen deutsch-dänischen Museumsverband einzurichten.

Doppelter Nutzen für Beruf und Tourismus

”Es ist absolut sinnvoll, die deutsch-dänischen Museums-Beziehungen in der Grenzregion zu stärken. Einerseits natürlich mit Blick darauf, mehr Besucher aus dem Nachbarland anzuziehen, aber auch deswegen, weil die Mitarbeiter dänischer und deutscher Museen sowohl fachlich als auch administrativ eine ganze Menge voneinander lernen können. Gerade auch deshalb, weil wir unter ganz verschiedenen Bedingungen arbeiten”, meint Dirk Keil.

An der Studienreise beteiligten sich Mitarbeiter folgender Museen: Museum Lolland-Falster, Museum Vestsjælland, Oldenburger Wallmuseum, Fachhochschule Lübeck und Fuglsang Kunstmuseum. Folgende Museen wurden besucht: zeiTTor in Neustadt, Europäisches Hansemuseum in Lübeck (im Bau befindlich), Museum des Kreises Plön, Kunsthalle zu Kiel, Landesmuseum Schleswig-Holstein in Gottorf, Museum Sønderjylland in Haderslev, Odenses Bys Museer, Museum Vestsjælland in Slagelse und das Museum Lolland-Falster in Nykøbing F.

Neben den Museen beteiligten sich auch die Fachhochschule Lübeck (Institut für Lerndienstleistungen) und die Universität Roskilde (RUCMUS) an der Projektarbeit.

Magasin

Die Teilnehmer der Studienreise erhielten im Magazin der Süderjütland-Abteilung des Museums in Haderslev einen seltenen Einblick” hinter die Kulissen”.

Odense

Ein wichtiges Ziel der Studienreise bestand darin, die zahlreichen unterschiedlichen Organisationsformen besser zu verstehen, die in den Museen zum Tragen kommen. Hier werden die Teilnehmer in die Strukturen und Visionen der städtischen Museen von Odense eingeweiht.

Museumsgäste aus Dänemark nach Deutschland … warum?

Museumsverband Deutschland-Dänemark … warum?


PRESSEMITTEILUNG 03.12.2014
Grundstein für die weitere deutsch-dänische Museumszusammenarbeit gelegt
INTERREG-Projekt MusBelt traf sich zur Jahresabschlusssitzung im Oldenburger Wallmuseum

pm_141203_musBelt_foto1          pm_141203_musBelt_foto2

1. Die Steuerungsgruppe des Projektes MusBelt zu Besuch im Oldenburger Wallmuseum.

2. Die Museumskollegen werden vom Leiter des Oldenburger Wallmuseums, Stephan Meinhardt, durch die Open-Air-Ausstellung geführt.


PRESSEMITTEILUNG 19.08.2014
Deutsch-dänischer Workshop in Lübeck zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Museen in Forschung, Vermittlung und Kulturtourismus >


PRESSEMITTEILUNG 13.05.2014 
Dänische und deutsche MuseumsdirektorInnen und WissenschaftlerInnen berieten über grenzüberschreitende Zusammenarbeit  >

Die Steuerungsgruppe traf sich am 7. Mai im Fuglsang Kunstmuseum


PRESSEMITTEILUNG 23.03.2014
Dänische und deutsche Museen rücken zusammen  >
Mit MusBelt startete ein neues Kooperationsprojekt in der Fehmarnbeltregion

Mitarbeiter vom Museum Lolland-Falster, Fuglsang Kunstmuseum und der Kulturstiftung Lübeck. (Hier im Museum Behnhaus)


Reklamer